ETAPPE 10: EDTBAUERNALM - HINTERSTODER


LANDHOTEL STOCKERWIRT in Vorderstoder

mehr Information >>

FAMILIENLAND - HOTEL LINDBICHLER in Vorderstoder

mehr Information >>

FERIENHOF MITTERMAIR in Vorderstoder

mehr Information >>

FERIENHOF GRESSENBAUER in Windischgarsten

mehr Information >>

WALDHAUS in Hinterstoder

mehr Information >>

BERGHOF STURMGUT in Hinterstoder

mehr Information >>

FAMILIENHOTEL-LANDGASTHOF SCHMALZERHOF in Hinterstoder

mehr Information >>

FERIENHOF RINNERGUT in Hinterstoder

mehr Information >>

FOREVER YOUNG NATURIDYLLHOTEL DIETLGUT in Hinterstoder

mehr Information >>

ALMGASTHOF BAUMSCHLAGERBERG in Vorderstoder

mehr Information >>

HINTERSTODER

Die Gemeinde Hinterstoder befindet sich für den Blick auf das Tote Gebirge in der ersten Reihe. Imposant thront der Große Priel, mit  2.514 m der höchste Berg von Oberösterreich und die Spitzmauer, das “Matterhorn“ des Stodertales vor dem reizenden Gebirgsdorf.

mehr Informationen >>

ALPINEUM HINTERSTODER

Beim „Museum of the Year Award 2000“ zu einem der besten Ausstellungshäuser Europas gewählt, ist das Alpineum in Hinterstoder zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert! Die traditionelle Vorderfront und der in moderner Holz-Glas-Konstruktion errichtete Haupttrakt stellt eine gelungene Verbindung zwischen Einst und Jetzt dar.

mehr Informationen >>

SCHIEDERWEIHER

Diese „Perle des Stodertales“ wurde am Ende des 19. Jahrhunderts vom K. & K. Hofbaumeister Johann Schieder angelegt. Heute ist der Schiederweiher im Besitz des Herzoges von Württemberg.

mehr Informationen >>

EDTBAUERNALM

Bewirtschaftet: Mitte Juni bis Ende September und von Weihnachten bis Ostern
Seehöhe: 1.423 m
Schlafplätze: 25 Betten 

mehr Informationen >>

Panorama-Karte

PanoEtappe10-500px Edtbauernalm ID:91Schiederweiher ID:92Alpinuem Hinterstoder ID:93Hinterstoder ID:94Almg. Baumschlagerberg ID:95Naturidyll Dietlgut ID:96Rinnergut ID:97Schmalerhof ID:98Berghof Sturmgut ID:99Waldhof ID:100Landhotel Gressenbauer ID:101Ferienhof Mittermair ID:102Familien - Hotel Lindbichler ID:103Landhotel Stockerwirt ID:104

Ortho-Karte

EDTBAUERNALM - HINTERSTODER

Von der Edtbauernalm ausgehend, folgt man dem Wanderweg über das Plateau und erreicht bereits nach kurzer Zeit die Lögerhütte und die Mittelstation der Bergbahnen Hinterstoder. Natürlich kann man auch mit der Gondelbahn talwärts schweben, verpasst aber dadurch ein paar wirklich sehenswerte Naturschönheiten.

Der Kalkalpenweg führt nach einem mittleren Anstieg zum Speicherteich und zu den Hinteren Hutterer Böden. Das Motto lautet: "Von nun an ging´s bergab – und wie!"

Auf dem schmalen Waldweg geht es in kleinen Serpentinen ca. 700 Höhenmeter heftig talabwärts bis zum Oberbuchebnerreith. Ab hier können sich Knie und Zehen auf dem eher flachen Stück durch das Weißenbachtal zur Polsterlucke wieder erholen.

Vom Gasthof Polsterlucke führt Sie eine flache Schotterstraße geradewegs zum idyllischen Polsterstüberl. Dort angelangt geht es weiter zu einem der schönsten Naturjuwele in den Kalkalpen, zum Schiederweiher, der schon den britischen Landschaftsmaler E.T. Compton zu mehreren Bildern inspirierte.

Über den Flötzersteig erreicht man das Etappenziel, den Ski-Weltcuport Hinterstoder. Hier befindet sich auch das moderne, preisgekrönte Ausstellungshaus "Alpineum", das zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert ist. Erfahren Sie im Alpineum Wissenswertes über die Geschichte des Stodertales, über die Holzknechte, die Entwicklung des Skilaufs sowie die alpinistische Erschließung des Toten Gebirges.

WICHTIGE ÖFFNUNGSZEITEN UND FAKTEN:

Edtbauernalm

  • Öffnungszeiten: Sommer: ab Mitte Juni bis September. Winter: Weihnachten - Skisaisonende täglich geöffnet.
  • Seehöhe: 1.423 m
  • Zimmer/Betten: 25 Betten
  • Telefon: +43 (0)7564/5503
  • E-Mail:edtbauernalm@aon.at

Gasthof zur Polsterlucke

  • Öffnungszeiten: ab 25. 12. bis Ostermontag und ab Christi Himmelfahrt bis Anfang Oktober geöffnet.
  • Ruhetag: Dienstag
  • Seehöhe: 605 m
  • Zimmer/Betten: Ferienwohnung und Zimmer / 8 Betten
  • Telefon: +43 (0)7564/5340
  • E-Mail:gasthof-polsterlucke@aon.at
  • Besonderheit: Mitglied bei der Pyhrn-Priel AktivCard

Hinterstoder - Info

Tourismusbüro - Info

IHRE WANDERSPEZIALISTENBETRIEBE FÜR DIESE ETAPPE:

Großansicht Panoramakarte:

Eckdaten:

Ausgangspunkt: Edtbauernalm
Zielpunkt: Hinterstoder
Gehzeit: 4:30 Std.
Tourlänge: 15,70 km
Höhendifferenz Aufstieg: 160 m
Höhendifferenz Abstieg: 920 m

Schwierigkeit: •••

Begehbar in folgenden Monaten:

Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober

Ausrüstung:

Wanderschuhe, feste Schuhe

Wegbeschaffenheit:

Asphalt, Wald, Schotter

Besonderheiten:

Edtbauernalm, Hutterer Böden, Speicherteich, Polsterlucke, Flötzersteig, Alpineum

Weitere Literatur:

WK 5501


GPS-Tracks downloaden

> Gesamtverlauf
> Etappe 10


Thema Alpinismus, Tradition, Technik

Alpinismus steht für: Wandern, Klettern, Skibergsteigen, Expeditionsberg- steigen bzw. Höhenbergsteigen, Erforschung unbekannter Berggebiete etc.
los gehts >>


Wetter Windischgarsten:

Pflanzen auf der Etappe

Keine Nachrichten in dieser Ansicht.