Variante Ebenforstalm - Trämpl - Schaumbergalm - Bodinggraben

Diese Variante führt auf einen der schönsten Aussichtsberge im Reichraminger Hintergebirge, den Trämpl mit 1.424 m Höhe, und weiter über die Schaumbergalm hinunter in den Bodinggraben.

Von der Ebenforstalm geht der Weg über den Almboden hinauf. Auf halber Höhe des Almbodens wendet man sich links Richtung Trämpl und Alpstein. Dem Wiesenweg bergauf folgend, gelangt man schließlich auf einen Waldweg und es geht stetig bergauf den Hang entlang. Sobald sich der Weg links um den Berg schlängelt, sieht man schon die Abzweigung Richtung Schaumbergalm. Die Tour führt jedoch vorher weiter bis zum Gipfel des Trämpl. Der etwas mühevolle Aufstieg entschädigt mit einem prächtigen Panoramablick in jede Himmelsrichtung.

Vom Gipfel des Trämpl gibt es zwei Möglichkeiten, die Schaumbergalm zu erreichen:

Bei Variante 1 wandert man auf dem Weg vom Gipfel weiter in Richtung Alpstein. Nach ein paar Gehminuten gelangt man schon auf das obere Ende der Almweide. Man folgt dieser einfach bergab und kommt so zur neuen Schaumbergalm (Einkehrmöglichkeit).

Variante 2 führt wieder zurück bis zur Abzweigung. Man hält sich links auf dem Waldweg und kommt schließlich auf eine Forststraße, die man einfach überquert. Nach einigen Schritten weiter durch den Wald stößt man auf den Almboden. Den Hang hinunter sieht man schon die Schaumbergalm (Einkehrmöglichkeit).

Von der Schaumbergalm wandert man nun auf der Forststraße Richtung Bodinggraben. Auch hier bieten sich wieder zwei Möglichkeiten:

Variante 1 führt über einen Steig zum Teil steil hinunter. Dieser empfiehlt sich, wenn man im Jagahäusl im Bodinggraben einkehren möchte.

Bei Variante 2 wandert man stets die Forststraße entlang. Zwischendurch bieten sich immer wieder traumhafte Ausblicke auf das Sengsengebirge.

Nach ein paar Kilometern mündet die Forststraße schließlich in den weiterführenden Weg in Richtung Steyrsteg bzw. Windischgarsten.

Mit der Variante über den Trämpl und die Schaumbergalm muss man ca. 2 Stunden zusätzliche Gehzeit für die Tagesetappe einrechnen.