Rote Waldnelke

Kategorie: FFDB

Silene dioica

Gabathuler (www.gabathuler.org)

Die Rote Waldnelke ist eine zwei- bis mehrjährige, krautige Pflanze, zweihäusig und getrennt geschlechtlich. Die Anordnung der Blätter ist stets gegenständig. Die ungeteilten, ganzrandigen und eiförmigen Blätter laufen spitz zu. Auffallend ist die dichasiale Anordnung der Blüten (weiterer Wachstum von zwei gleich kräftigen Seitenachsen). Die roten Blüten sind nur am Tage geöffnet und duftlos. Die fünf Kronblätter sind tief zweispaltig, der stark behaarte Kelch bauchig und 10-nervig. Die weibliche Pflanze hat 5 Griffel und wird von Hautflüglern auch Hummeln und Schwebfliegen bestäubt. Die zackig öffnende Kapsel der Frucht beinhaltet mohnartige Samen die vom Wind verweht werden. Die Rote Waldnelke ist fast überall in Europa auf Wiesen und Hochstaudenfluren, edellaubholzreiche Wäldern anzutreffen, fehlt aber zur Gänze im Südbalkan. In den Alpen erreicht ihre Vegetation Höhen bis 2.400 m.
(Quelle: Wikipedia)

Alternative Namen:

-

Gattung:

-

Eigenschaften:

Nelkengewächse

Wirkungen:

-

Blütezeit / Aktive Monate:

-

Höhe / Größe:

30 - 90 cm

Standort:

fette Wiesen, lichte Wälder bis 2400 m