ENNSTAL

Blick ins Ennstal
Flusslandschaft im Nationalpark Kalkalpen
Klaushütte
Goldloch im Hintergebirge

Grüne Wiesen und Wälder prägen eines der schönsten Wandergebiete Österreichs: das Ennstal.

Zahlreiche Quellen entfalten sich hier und schlängeln sich als Flüsse und Bäche durch die neun Gemeinden der Nationalpark Region Ennstal.

Per Rad, hoch zu Ross, in einer Kutsche oder "auf Schusters Rappen" stehen Ihnen etliche Wander-, Rad- und Erlebniswege zur Verfügung.

In Großraming erleben Sie auf einem Holzfloß auf der Enns den Urlaubsort aus einer anderen Perspektive. Auf dem "Knappenweg“ werden Sie fündig, wenn Sie mehr Interessantes über die bäuerliche Kultur der damaligen Zeit erfahren wollen.

Während Sie in Laussa spazieren gehen, können Sie beim Blick auf die Hammerschlössl noch den einstigen Wohlstand der schwarzen Grafen erahnen. Weiters lohnt es sich, das Naturschutzgebiet „Kalksteinmauer“ mit seinen wunderbar duftenden Kräuter- und Orchideenwiesen zu erkunden.

Bei einer Wanderung auf den 1.180 m hohen Schieferstein blicken Sie wiederum auf Losenstein mit seiner Burgruine und die Nagelschmiede hinab. Naturliebhabern bietet sich das Wanderzentrum Hohe Dirn gerade zu an.

Bewirtschaftete Almen und Hütten laden Sie zu einer Rast ein und geben Ihnen Kraft für Ihr nächstes Ziel. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Ausflug nach Ternberg, ins Tal der Feitelmacher, zur Grünburgerhütte oder einer Besichtigung der Bergkirche „Sankt Sebald“ am Heiligen Stein in Gaflenz?

Nach so vielen Erlebnissen lädt der zwischen den zwei Ramingbächen eingebettete Wallfahrtsort Maria Neustift zu Ruhe und Besinnung ein. Die malerischen Naturschauspiele im Frühling und Herbst beruhigen die Sinne und die neugotische Kirche ist auf jeden Fall eine Besichtigung wert.

Sportlicher geht es hingegen in St. Ulrich bei Steyr zu. Über 50 km Mountainbikestrecken und Radwege machen Lust auf Bewegung in der Natur und spornen Sie zu Höchstleistungen an. Die abwechslungsreiche, von Laub- und Nadelbäumen marmorierte Landschaft bietet die ideale Voraussetzung für einen erholsamen Wanderurlaub.

Wer mehr über das Ennstal erfahren möchte, sollte einen Ausflug zum Ennsmuseum in Weyer einplanen. Der am Rande des Nationalpark Kalkalpen gelegene Ort wird Sie mit seinem barocken Marktplatz verzaubern.

Lassen Sie den Tag bei einem romantischen Lagerfeuer ausklingen und kosten Sie von den deftigen Holzknechtnocken beim Forstmuseum in Reichraming. Erholsame und aufregende Tage in einer unvergleichbaren Naturkulisse garantieren Ihnen den Wanderurlaub Ihrer Träume.