IM TAL DER FEITELMACHER

Im Tal der Feitelmacher

Taschenfeitel werden bereits seit Beginn des 16. Jahrhunderts in Trattenbach hergestellt. Damals nannten sich die Messerer hier Scharsacher, weil sie berechtigt waren, den hochwertigen Scharsachstahl zu verwenden, aus welchem sonst nur Schermesser oder Waffen erzeugt wurden. Der Feitel sorgte lange für das Wohlergehen der Trattenbacher. Dieses Traditionshandwerk wurde innerhalb der Familie über Generationen immer weiter gegeben.

Heute gibt es in Trattenbach ein lebendiges Museumsdorf zum Thema „Feitl“. Auf einem ca. 1,5 km langen Themenweg, einigen Werkstätten und Schaubetrieben, sowie einem kunstvoll gestalteten Museum wird von der Entstehungsgeschichte der berühmten Trattenbacher Taschenfeitl berichtet.

Das Highlight ist, dass sich im Drechslereimuseum noch heute jeder Besucher seinen eigenen Taschenfeitel zusammenbauen kann. Seien Sie kreativ und gestalten Sie nach eigenen Vorstellungen den Griff mit Farbe oder verzieren Sie ihn mit Brandmalerei.

Am Ende des Weges sorgt die Drahhütt'n für's leibliche Wohl. Genießen Sie den Tag in Trattenbach und erweitern Sie Ihr Wissen über die Herstellung des Feitels.


EINTRITT:

Erwachsene € 7,00Ermäßigt: € 6,00Kinder u. Schüler: € 3,00Kinder u. Schülergruppen: € 3,00Familie (ermäßigt): € 12,00 (€ 11,00) Führung ab 15 Pers. € 3,00/p.PFührung unter 15 Pers. € 45,00/Gr.Eintritt einzelne Objekte € 3,00

 

ÖFFNUNGSZEITEN:

Mittwoch, Donnerstag    9 - 16 Uhr
Freitag                        9 - 13 Uhr
Samstag, Sonntag        9 - 16 Uhr
Montag und Dienstag    geschlossen

Führungs-Fixtermine (mindestens 8 Teilnehmer vorausgesetzt)
Jeden Samstag bzw. Feiertag um 11.30 Uhr.


KONTAKT:
INFO-Center
Hammerstraße 2a
4453 Ternberg
Tel./Fax: +43 7256 7376 (Mai - Oktober)
Email: info@museumsdorf-trattenbach.at
Internet: www.museumsdorf-trattenbach.at