KUTSCHEN- UND SCHLITTENMUSEUM

Kutschen- und Schlittenmuseum

Das Kutschen- und Schlittenmuseum Gruber zeigt auf über 1000 m² Ausstellungsfläche mehr als 80 Fahrzeuge verschiedener Bauarten. Außerdem ist dies eines der größten privaten Kutschenmuseen Österreichs.

Zu besichtigen gibt es in diesem Museum vor allem Kutschen und Schlitten aus dem 19. und beginnenden 20. Jahrhundert sowie die dazu passenden Beschirrungen und andere Accessoires rund um die Pferdestärke.

Das Angebot reicht angefangen beim schweren Erntewagen über verschiedene Bürgerwägen bis hin zu vornehmen Landauer des Adels.

Ebenso sehen Sie: elegante Mylords, Coupés und Jagdwägen sowie Feuerwehr-, Brauerei-, Post-, Bäcker-, Stangen- und Leichenwägen.

Bewundern Sie Fahrzeuge, die Geschichte erzählen wie z.B. den Vis-à-Vis des Anton Bruckner, den Schlitten des Josef Werndl oder die Prunkkarosse der oberösterreichischen Bischöfe.

Tauchen Sie ein in die Zeit vor dem Automobil und lassen Sie sich verzaubern. Das Kutschen- und Schlittenmuseum Gruber ist ein wahrer Geheimtipp für Pferdefreunde, Technikinteressierte und Menschen, die gerne in die Vergangenheit reisen.

EINTRITT:
Erwachsene: 6,00 €
Gruppen ab 40 Personen: 5,00 €
Schüler: 3,00 €
Kinder bis 6 Jahre: frei

KONTAKT:
Museum alter Kutschen und Schlitten
Familie GRUBER
Rodelsbach 36
4463 Großraming
Tel.: +43 (0)72 54/82 83
Fax: +43 (0)72 54/82 83 14
E-Mail: office@johannesgruber.com
Homepage: www.johannesgruber.com

ÖFFNUNGSZEITEN:
1. April bis 31. Oktober
tägl. von 10-12 Uhr und 14-16 Uhr
Führungen ab 10 Personen während der Öffnungszeiten; nach Vereinbarung, für Gruppen auch außerhalb der Öffnungszeiten auf Anfrage möglich